Neues Jahr,

neuer Anstrich

Seit September steht die Trendfarbe für das Jahr 2018 fest: Ultra Violett. Originell. Fantasievoll. Auffällig. Wir finden, es ist höchste Zeit, für einen Blick ins Farblexikon.

Violett ist die Farbe der Macht

Violett ist eine Mischung aus Rot und Blau. Die Farbe hat viele unterschiedliche Farbnuancen – vom zarten Flieder bis zum kräftigen Brombeer-, Aubergine- oder Purpurton. 

 

Purpur war jahrhundertelang die Farbe der Mächtigen. Noch heute wird sie von den Bischöfen der Katholischen Kirche getragen. Es ist aber auch die Farbe der Eitelkeit und des Unkonventionellen, der Magie, der Spiritualität und der Inspiration. Violett kann feierlich wirken, inspirierend, exklusiv, würde – oder sogar geheimnisvoll. Violett-Fans sagt man nach, originell, gelassen und unnahbar zu sein.  

 

Uns gefällt die Farbe. Wir können es kaum erwarten, noch mehr Lila im Alltag zu entdecken.

 

So kombinierst du auf der Straße: Violett harmoniert besonders gut mit Grau, Schwarz oder Braun. Schon mutiger, aber trotzdem gutaussehend, wird es in Kombination mit helleren Beerentönen, Orange oder Grün.

 

 

So kombinierst du in der Waschmaschine: Du kannst die Trendfarbe mit Blau, Rot oder dunklen Farben waschen. 

 

Nur eine Farbe fürs ganze Jahr? No way! Zum Glück wurden noch weitere Trends ausgerufen.

 

Cherry Tomato

Du magst kräftige Farben und interessierte Blicke anderer? Dann wirst du das impulsive Rot Cherry Tomato lieben. In dieser Signalfarbe fällst du garantiert auf. 

 

So kombinierst du auf der Straße: Rot von Kopf bis Fuß ist auf dem Laufsteg schön, für den Alltag allerdings ein bisschen too much. Einzelne Highlight Pieces in Rot harmonieren dagegen wunderbar zu Cremeweiß, Schwarz und Nude.

 

So kombinierst du in der Waschmaschine: Rot, Orange, Grün, Blau – das kannst du alles zusammen waschen. Immer noch nicht genug Teile für eine Maschinenladung? Dann kannst du Rot auch mit dunklen Farben waschen.

Coconut Milk

Weiß ist nicht gleich Weiß. Coconut Milk ist der schönste Weißton 2018. Im Gegensatz zu reinem Weiß kommt Kokosnussmilch ein wenig gräulicher daher und wirkt dadurch nicht ganz so edel und rein. Vor allem für Hochzeitskleider ist Coconut Milk eine echte Alternative zum Schneewittchenweiß. 

 

So kombinierst du auf der Straße: Weiß geht immer und zu allem. Auf den Laufstegen wurde das verhaltene Coconut Milk mit silberfarbenen Metallic-Accessoires kombiniert. 

 

So kombinierst du in der Waschmaschine: Ab in die helle Wäsche, ganz klar.

Little Boy Blue

Dem hellen Babyblau sagt man Weite, Kontinuität und das Versprechen eines neuen Tages nach. Wenn du 2018 also Neues wagen willst, kleidet dich „Little Boy Blue" genau richtig.

 

So kombinierst du auf der Straße: Weiß, Schwarz, Silber und Grau passen besonders gut zu Blautönen. Aber auch andere Pastelltöne, wie Orange und Rosé, lassen sich dazu tragen.  

 

So kombinierst du in der Waschmaschine: Ab in die helle Wäsche, ganz klar.

Pink Lavender

Viel sanfter als die Trendfarbe Ultra Violet ist das romantische Pink Lavender. Der zarte Ton hat etwas verspielt-romantisches und ist wesentlich ruhiger und unaufgeregter. Auch diese Farbe steht ganz hoch im Kurs für die Hochzeitssaison. 

 

So kombinierst du auf der Straße: Die Trendfarbe Pink Lavender passt zu wirklich jedem anderen Ton. Du hast die freie Auswahl. 

 

So kombinierst du in der Waschmaschine: Ab in die helle Wäsche, ganz klar.

Warm Sand

Investierst du Anfang des Jahres in Kleidungsstücke im Farbton Warm Sand, bist du das ganze Jahr über gut ausgestattet. Der Ton wird von der Modewelt als "problemlos saisonübergreifend“ bezeichnet. Vor allem wenn es draußen heiß wird, ist die Farbe ein dankbarer Bekleider. 

 

So kombinierst du auf der Straße: Warm Sand geht quasi zu allem. Besonders edel wirkt die Farbe von Kopf bis Fuß gestylt oder zu Weiß und Schwarz. Besonders trendy präsentiert sich Beige im Mix zu Pink, Gelb oder Violett.

 

So kombinierst du in der Waschmaschine: Ab in die helle Wäsche, ganz klar. 

 


Das sind doch mal leuchtende Aussichten. Wir freuen uns schon jetzt auf die Street-Looks im Frühjahr/Sommer. Und damit eure Trendteile ihre Farbe behalten, vergesst nicht, sie mit Waschmittel zu pflegen, das extra dafür entwickelt wurde.